Quatsch. Charms

Farce

<< Zurück


TIcketpreis:

Regulär: 15,-


Ermäßigt: 10,-

(Kinder, Schüler)


„Quatsch. Charms“


Premiere im Theater 11


Unter dem Titel „Quatsch. Charms“ bringt das Theater 11, Faulenstraße 44-46, seine Version der „Fälle“ des russischen Schriftstellers und Dichters Daniil Charms auf die Bühne. Premiere der tragischen Farce ist am Sonnabend, 25. April, um 19 Uhr.

Gemeinsam mit Regisseurin Julia Еrusova entschied sich das Team des Theater 11 für ein Experiment und hat ein Stück basierend auf den „Fällen“ des russischen Schriftstellers und Dichters Daniil Сharms (1905 – 1942) entwickelt. „Fälle“ auf der Bühne zu verkörpern, ist eine schwierige Aufgabe. Es gibt viele Verweise auf die klassische russische Literatur, aber nicht im üblichen Verständnis. Charms ist bösartig und offen ironisch gegenüber Puschkin, Gogol und Tschechow, gesteht den Hass auf alte Frauen und zieht nie selbst Schlussfolgerungen in seinen Werken. Die Welt der Absurdität und die Absurdität der Welt – das sind die Forschungsziele im neuen Stück des „Theater 11“. Dies ermöglicht es den Schauspielerinnen und Schauspielern im Alter von 8 bis 35 Jahren, neue kreative Wege zu gehen und neue Seiten ihrer Persönlichkeit auszuprobieren. Die neue Produktion weicht vollkommen vom klassischen Theater ab und führt Künstler und Zuschauer in eine andere Welt. Für beide Seiten entsteht eine großartige neue Erlebniswelt, die das Theater 11 erlebbar machen möchte.

Regisseurin Julia Erosova begeisterte im vergangenen Jahr mit der Inszenierung ihrer pantomimischen Clownade „Autsch!“, die mit großem Erfolg im Theater 11 und auf internationalen Festivals gezeigt wurde und wird.


Es spielen Pavel Sitnik, Nikita Vasiliuk, René Max Scheithauer, Max Nagel, Eugenia Butakow, Natalia Gorokhova, Erika Bauch und Stephanie Bauch.


Karten zum Preis von 15 Euro (ermäßigt 10 Euro) gibt es auf www.theater11.de, bei Nordwest Ticket und an der Abendkasse.


Geeignet für Zuschauer ab 12 Jahren