Jugend ohne Gott

Sozialdrama

<< Zurück


TIcketpreis:

Regulär: 15,-

Ermäßigt: 10,-

(Kinder, Schüler)



Premiere "Jugend ohne Gott"

Verwahrlost die Bildung die Jugend? Wie ist das Leben in der Schule? Welchen Einfluss haben Lehrer? Was darf gesagt werden und was muss unbedingt verschwiegen bleiben? Wie geht man mit nationalsozialistischen Gedankengut um? Gibt es einen Gott? Vertraut man der Liebe?
Wer hat den Mord begangen?
Acht Jugendliche mit Migrationshintergrund versuchen zusammen mit Theaterregisseur Ralf Siebelt, anhand des Romans “Jugend ohne Gott” von Ödön von Horváth, einen Mord aufzudecken. Das Leben der Schüler einer Klasse aus Bremen wird komplett auf den Kopf gestellt, als ein Mitschüler den Campingausflug in den Harz nicht überlebt. Gegenseitiges Misstrauen und Beschuldigung steht an der Tagesordnung. Kann der Mord an dem Mitschüler aufgeklärt werden? - Es kommen kalte Zeiten, das Zeitalter der Fische.

-David Kust, Spieler des Z über den Abend.


Darsteller: Valeria Bekker, Alisoun Trendelbernd, Sarah Disha, Leonie Barban, Kevin Citozi, Stephanie Bauch, Nikita Vasiliuk und David Kust


Regie: Ralf Siebelt